Aus der Sicht eines Kites – Kite Aerial Photography – Luftaufnahmen

Wunderschöne Kite Aerial Bilder – Luftaufnahmen eines Flysurfer Speed Foil-Kites. 

Kite Aerial Photography, oder kurz KAP ist eine Art der Fotografie, bei der die Zugkraft eines speziellen Träger-Drachens, auch Lifter-Kite genannt, genutzt wird, um eine Kamera in eine erhöhte Position zu befördern. Die Gipfelhöhe ist begrenzt durch die in Deutschland vorge-schriebene maximale Flughöhe von 100 Metern und ermöglicht dadurch sehr erdnahe und detailreiche Luftbilder mit ungewöhn-lichen Perspektiven. Die Flug-höhe (bis 100 m) liegt deutlich unter der Flughöhe von Flugzeugen (ab 300 m).

So entstehen Aufnahmen der Umgebung in den Maßstäben der gewohnten Sehweise und nicht in der abstrakten, Landkarten ähnlichen Sichtweise von Flugzeug- oder Satellitenaufnahmen. Zum Starten des Drachen-Kamera-Systems lässt man zunächst den Drachen ein Stück aufsteigen, um die bodennahen Turbulenzen zu überfliegen. Wenn der Wind genügend tragfähig und konstant ist, wird das Kamera-system an die Flugleine gehängt und bis zur gewünschten Aufnahmehöhe ausgerollt.